Navigation und Service

Das IT-Verfahren ATLAS-EAS

<www.zoll.de/goto?id=25298>

Nach Artikel 3 Absatz 3 der Verordnung (EG) Nr. 1875/2006 i.V.m. Artikel 1 und 2 der Verordnung (EG) Nr. 273/2009 besteht seit dem 1. Januar 2011 die Verpflichtung durch Wirtschaftsbeteiligte, für in das Zollgebiet der Gemeinschaft oder aus diesem Gebiet verbrachte Waren bei den Zollbehörden summarische Eingangs- und Ausgangsanmeldungen in elektronischer Form abgeben zu müssen, damit diese Behörden auf der Grundlage solcher Angaben EDV-gestützte Risikoanalysen durchführen können, bevor die Waren in das Zollgebiet der Gemeinschaft verbracht werden oder dieses Gebiet verlassen.

Die elektronische summarische Eingangs- und Ausgangsanmeldung (EAS) kann seit dem 26. Juni 2010 in Deutschland abgegeben werden. Ergänzend hierzu besteht die Möglichkeit, die summarische Eingangs-/Ausgangsanmeldung in Form der "Internet Eingangs-/Ausgangs-SumA (IIA)" auch online im Internet abzugeben.

Auskünfte zu EAS und zur IIA

Bei Fragen zu EAS oder zur IIA steht Ihnen ein zentraler Service Desk, bestehend aus dem Service Desk ZIVIT und dem Service Desk Zoll, zur Verfügung.

Technische Fragen (Service Desk ZIVIT)

Tel.: 0800 8007-5451 (rund um die Uhr)
Fax: +49 22899 680-187584
E-Mail: servicedesk­@zivit.de

Anwenderfragen (Service Desk Zoll)

Tel.: 0800 8007-5452
(Montag bis Freitag: 07:00 - 18:00 Uhr, außer an gesetzlichen Feiertagen)
Fax: +49 22899 680-187584
E-Mail: servicedesk­@zivit.de

Außerhalb der Öffnungszeiten des Service Desk Zoll nimmt der Service Desk ZIVIT Ihre Anfragen entgegen.

Zusatzinformationen

Hier können Sie eine technische Störung des IT-Verfahrens ATLAS melden.

  • Störungsmeldung beim ZIVIT<Externer Link: http://www.zivit.de/DE/Leistungsangebot/Kundenservice/stoerungsmeldungen/stoerungsmeldungen_node.html>

Weitere Informationen

Merkblätter zum Thema

Internetanwendungen

Diese Seite:

Folgen Sie dem BMF auf Twitter<Externer Link: https://twitter.com/BMF_Bund>