Navigation und Service

Grundsätze der Besteuerung

<www.zoll.de/goto?id=31080>
Strommast

Steuergegenstand

Das Gesetz bestimmt den Steuergegenstand "Elektrischer Strom" unter Bezug auf die Position 2716 der Kombinierten Nomenklatur in der am 1. Januar 2002 geltenden Fassung.

mehr: Steuergegenstand …<www.zoll.de/goto?id=31022>

verschiedene Euro-Münzen

Steuerhöhe

Die Stromsteuer wird anhand der Einheit Megawattstunden (MWh) bemessen.
Die Höhe der Steuer beträgt derzeit 20,50 Euro/MWh (Regelsteuersatz). Das Stromsteuerrecht sieht für bestimmte Tatbestände ermäßigte Steuersätze vor.

mehr: Steuerhöhe …<www.zoll.de/goto?id=31036>

Kabelstecker vor einer Steckdose

Steuerentstehung und Steuerschuldner

Die Steuer entsteht durch die Entnahme von Strom aus dem Versorgungsnetz (meist durch sogenannte Letztverbraucher) zum Verbrauch oder durch den Verbrauch selbst erzeugten (das heißt von einem Eigenerzeuger oder Versorger) Stroms.

mehr: Steuerentstehung und Steuerschuldner …<www.zoll.de/goto?id=31044>

Schreibmaterialien am Büroarbeitsplatz

Steueranmeldung

Ist die Stromsteuer nach den gesetzlichen Vorschriften entstanden, hat der Steuerschuldner diese anzumelden, indem er eine Steuererklärung nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck bei dem zuständigen Hauptzollamt abgibt.

mehr: Steueranmeldung …<www.zoll.de/goto?id=31052>

Ausschnitt eines Wandkalenders

Fälligkeit

Der Zeitpunkt bis zu dem der Steuerschuldner die Stromsteuer bei dem zuständigen Hauptzollamt zu entrichten hat, wird „Fälligkeit“ genannt. Die näheren Einzelheiten hierzu regelt das Stromsteuergesetz.

mehr: Fälligkeit …<www.zoll.de/goto?id=31066>

Diese Seite:

Folgen Sie dem BMF auf Twitter<Externer Link: https://twitter.com/BMF_Bund>